Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
CONbox2
Mittwoch, 20.Februar 2019
lekaseminare.de
lekaseminare.de
Aktuell 02/2019
 
lekaseminare.de  
  lekaseminare.de
Neue Facharbeiter gewinnen – halten und erfolgreicher führen!

Ein ideenreiches Seminar für Chefs und Führungskräfte aus dem Fachhandwerk und Fachhandel, die bereit sind "alte Zöpfe" abzuschneiden um neue, bemerkenswerte und erfolgreiche Wege in der Mitarbeiter-gewinnung zu gehen.
Außerdem ist für das "Halten" von guten und qualifizierten Mitarbeitern folgende Überlegung von zentraler Bedeutung:
Wie können Sie sicherstellen, dass sich alle Mitarbeiter mit Ihrem Unternehmen identifizieren und gerne für Sie arbeiten?
Hier bekommen Sie praktische Beispiele und Lösungen.

Ein Auszug aus dem umfangreichen Seminarprogramm:
 
  • Attraktive Ideen und Konzepte wie Sie neue Mitarbeiter gewinnen können.
  • Warum soll ein neuer Mitarbeiter bei Ihnen anfangen?
  • Das etwas andere Stellenangebot.
  • Motivierende Einstellungsgespräche führen.
  • Definition von Hygienefaktoren im Unternehmen, um bestehenden und neuen Mitarbeitern eine Basis zu schaffen, dass sie gerne für den Betrieb tätig sind.
  • Was motiviert Mitarbeiter wirklich?
  • Erfolgreiche Chefs führen mit dem richtigen Stil und nachhaltigen Führungsinstrumenten.
  • Wie kommuniziere ich auch kritische Themen fair und motivierend?
  • Wie Sie sich selbst und Mitarbeiter besser einschätzen können um mit den richtigen Argumenten zu überzeugen.
  • Jeder Teilnehmer erstellt aus den gewonnenen Erkenntnissen sein persönliches Konzept für die künftige Mitarbeitergewinnung und wie bestehende und neue Mitarbeiter begeistert werden können.
 
Achim Rieker
Training & Beratung
LEKA Seminare


 
Kundenreferenz
 
Hallo lieber Achim,

danke noch mal für deinen tollen Arbeitseinsatz am Seminartag und für die erstklassige Führung durch den Seminartag.

Das Seminar war wiederholt erstklassig. Wir sind sehr zufrieden nach Hause gefahren und haben noch heute
über "kosten bei Reklamationen" und unseren Stundenverrechnungssatz erzählt, auch werden wir die "Montagepauschalen" einsetzen.

Wir werden dich in jedem Fall weiter empfehlen 

Bis zum nächsten Mal,

DANKE ! DANKE ! DANKE !

Liebe Grüße

Josef Lüpschen

 
lekaseminare.de
 

 
lekaseminare.de
 

 
Fazit des Seminars Der Monteur – Unternehmer im Unternehmen.
Zitat von Herrn Roger Möhle, Geschäftsführer der Glaser Innung Niedersachsen, zu dem Monteurtraining vom 16. November 2017

Das Seminar war sehr gut, anders als es unsere Gesellen erwartet hatten. Mal die andere Seite des Betriebes kennen zu lernen, verbunden mit der Kenntnis welches Risiko der Unternehmer trägt. Zu erkennen, das die Kundenzufriedenheit von der geleisteten Arbeit abhängig ist.
 
lekaseminare.de
Glaser-Innung Niedersachsen
 

 
lekaseminare.de
 

 
Chef-Seminar bei der "Fensterakademie" in Karlsruhe: Mitarbeiter gewinnen – halten und erfolgreicher führen!
 
lekaseminare.de

Original Zitat vom 1. Februar 2017 per E-Mail:

Hallo Herr Rieker,

ich möchte mich für das Seminar bedanken.
Ich habe letzte Woche mit meinem "roten" Mitarbeiter gleich
ein Mitarbeitergespräch mit dem vorbereiteten Fragebogen vorab
durchgeführt. Er ist wie ausgewechselt. Mal schauen wie lange es anhält.

Mit freundlichem Gruß

Martin S.
 
Interview beim Chef-Seminar bei der "Fensterakademie" in Karlsruhe
 
 

 
Sechsschwaben   
 
Mit der Strategiegruppe "sechsschwaben" wurden wir im Oktober in die Geheimnisse des weltweit besten Kaiserschmarrn eingeweiht! Hergestellt im Schützenhaus zu Bad Boll von Frau Schmidt.
 
leka-seminare.de
    

  
leka-seminare.de

Seit vielen Jahren sind wir aktiv für die Elite Akademie der Firma Emil Löffelhardt tätig. Für den Marktführer im Elektrogroßhandel in Baden Württemberg schulen und trainieren wir Führungskräfte, Mitarbeiter im Innen- und Außendienst, Logistik und IT, sowie deren Kunden im Elektrofachhandel zu all den Themen die Sie hier auf unserer Homepage nachlesen können.

Hier eine Gruppe Innendienst Mitarbeiter die offensichtlich Spaß und Freude an der gemeinsamen Arbeit haben!
 
leka-seminare.de
 

 
Führungskräfte-Training
 
in Hamburg über 2 Tage in der Elektrobranche zum Thema Prozessmanagement. Um geistig zu entspannen sind wir zwischen den beiden Tagen ein Kartrennen nach Formel 1 Modalitäten gefahren.  
 
leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de
     
leka-seminare.de    
 
leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de
 

 
Seminarreihe "Verkäufer im Blaumann" bei HANSGROHE
 
"Begegnungen mit anspruchsvoller Technik und einzigartigem Design"
 
leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de
 
  
Seminare bei  leka-seminare.de
  
leka-seminare.de   leka-seminare.de
 

 
Neues Seminar bei LEKA Seminare
 
leka-seminare.de

"Über gewaltfreie Kommunikation"
(nach Marshall B. Rosenberg)
Zielsetzung des Seminares ist u.a. mit GFK (gewaltfreier Kommunikation) das eigene und das Leben anderer zu bereichern.

Unter dem Aspekt, dass alles was ein Mensch jemals tut, der Versuch ist seine persönlichen Bedürfnisse zu erfüllen, ist es uns besonders wichtig die Beziehungsqualität in der Kommunikation zu verbessern. Das geht natürlich besser durch Kooperation, als durch Konkurrenz. Es geht darum echte Verbindungen mit anderen Menschen zu schaffen und vergangene Erfahrungen und Beziehungen, die schmerzvoll oder erfolglos waren, zu "heilen".

Die Fähigkeiten der GFK unterstützen uns dabei:

- Schuldgefühle, Scham, Angst und Depressionen aufzulösen.
- Ärger und Frust umzuwandeln in den Aufbau von Partnerschaft und Kooperationen.
- Lösungen auf Basis von gegenseitiger Rücksicht, Respekt und Konsens zu finden.

Wir alle sind in einer gewissen Form gewalttätig und es geht darum unsere Einstellung grundlegend zu verändern. Die Gewalttätigkeit wird oft deshalb nicht gesehen, weil wir uns unter Gewalt Mord und Totschlag vorstellen – also körperliche Gewalt. Die GFK versteht unter Gewalt, wenn diese passiv, sprich emotionaler Natur ist. Gewaltlos kommunizieren heißt, dass wir dem Positiven Raum geben.
Menschen glauben oft, die Welt sei rücksichtslos und wenn man überleben will, muss man eben auch rücksichtslos sein. Doch wer sich so verhält wie der Andere verstärkt dieses Verhalten.
Marshall B. Rosenberg versteht unter GFK die Gewaltfreiheit im Sinne von Ghandi: Er meint damit unser einfühlendes Wesen, das sich wieder entfaltet, wenn die Gewalt in unseren Herzen wieder nachlässt.
Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als gewalttätig, dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid – bei uns selbst oder bei anderen.
Es geht also um einfühlsame Kommunikation.

Wir sehen Beziehungen in einem neuen Licht, wenn wir mit Hilfe der GFK unsere eigenen, zugrundeliegenden Bedürfnisse und die der anderen wahrnehmen.

Die vier Komponenten der GFK

Beobachtungen: Zuerst beobachten wir, was in einer Situation wirklich geschieht: Was hören wir andere sagen, was sehen wir, was andere tun? Die Kunst besteht darin unsere Beobachtung dem Anderen ohne Bewertung oder Beurteilung mitzuteilen – einfach zu beschreiben, was jemand macht, und dass wir es entweder mögen oder nicht.

Gefühle: Als nächstes sprechen wir aus, wie wir uns fühlen, wenn wir diese Handlung beobachten. Fühlen wir uns verletzt, erschrocken, froh, amüsiert, irritiert usw.?

Bedürfnisse: Im dritten Schritt sagen wir, welche unserer Bedürfnisse hinter diesen Gefühlen stehen.
Das Bewusstsein dieser drei Komponenten ist uns gegenwärtig, wenn wir die GFK einsetzen um klar und ehrlich auszudrücken wie es uns gerade geht.
Eine Mutter zu ihrem Sohn: "Felix, ich ärgere mich, wenn ich zwei zusammengerollte schmutzige Socken unter dem Kaffeetisch sehe und noch drei neben dem Fernseher, weil ich in den Räumen, die wir gemeinsam benutzen, mehr Ordnung benötige."

Bitten: Sie macht dann sofort weiter mit der vierten Komponente: "Würdest Du bitte die Socken in Dein Zimmer oder in die Waschmaschine tun?" Dieses vierte Element bezieht sich darauf was wir von anderen wollen, so, dass unser beider Leben schöner wird. Eine Seite der GFK besteht darin, diese vier Informationsteile ganz klar auszudrücken und auf der anderen Seite nehmen wir die gleichen vier Informationsteile von unseren Mitmenschen auf. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, indem wir uns darauf einstimmen, was sie beobachten, was sie fühlen und brauchen, und wenn wir ihre Bitte wahrnehmen, entdecken wir was ihre Lebensqualität verbessern würde.

Die Fokussierung unseres Bewusstseins auf die vier o.g. Bereiche, fördert intensives Zuhören, Respekt und Empathie, und sie erzeugt einen beiderseitigen Wunsch von Herzen zu geben. 
 

 
Agenda Wolf Seminar
 
leka-seminare.de leka-seminare.de leka-seminare.de
Zum vergrößern bitte das Bild anklicken.   
 
lekaseminare.de
 
PositionierungshilfeCONbox²® CMS frank kübler internet + media
 
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe